Herzlich Willkommen im Pferdebetrieb Adlstein

 

 

Die Reitanlage wurde nach neuesten Erkenntnissen der Pferdehaltung gebaut und seither ständig weiterentwickelt. Unser Ziel ist es, eine Anlage zu erstellen, die eine weitgehend artgerechte Pferdehaltung ermöglicht. Dies erfordert, dass die Grundbedürfnisse der Pferde nach Licht, Luft, Bewegung, Sozialkontakt und angepasster Fütterung erfüllt werden. Nur so lassen sich haltungsbedingte Krankheiten der Lunge, des Verdauungs- und Bewegungsapparates sowie Allergien vermeiden.

Gut durchdachte Boxen

 

Deshalb haben wir ausschließlich Außenboxen mit direkt zugänglichen Paddocks errichtet.

Die Pferde können folglich stets selbst entscheiden, ob sie sich im Stall oder auf dem Paddock aufhalten wollen.

Eine Boxen– und Paddockfläche von insgesamt 30 qm stehen jedem Pferd zur Verfügung. Beobachtungen haben gezeigt, dass sich die Pferde auf der „privaten Veranda“ mehr bewegen, als auf einem größeren, separat liegenden Auslauf, da die Bewegungsanimation  größer ist. Dies wirkt sich günstig auf die Durchblutung des Bewegungsapparates aus und beugt Sehnen-, Bänder-, Muskel- und Gelenkserkrankungen vor. Die Kleinausläufe bieten den Pferden aber auch viele andere Vorteile wie z.B. Sonnenlicht, Klimareize, Umwelt- und Sozialkontakte.

 

Alle Möglichkeiten der Bewegung

 

Um dem Bewegungsdrang und dem Bedürfnis nach sozialen Kontakten zusätzlich Rechnung zu tragen, stehen stallnahe Weiden und ein Allwetterauslauf zur Verfügung. Über das durchgehende Lichtband im Dach des Stallgebäudes und über die Öffnungen zu den Paddocks wird der Stall mit Tageslicht versorgt.

 Für zugfreie Frischluft und Kaltstallklima sorgt die variable Dachfirstlüftung und das Spaceboard oberhalb der Boxenwände.

Optimale Fütterung

 

Da Pferde Dauerfresser sind, verträgt ihr Verdauungsapparat zu viel Kraftfutter auf einmal schlecht. Wir verteilen deshalb die Kraftfuttermenge eines Tages auf zwölf Mahlzeiten. Unser Kraftfutter besteht aus Hafer, Gerste und Mais, dem u.a. zur Vermeidung von Staub, Melasse bzw. Öl beigemischt wird. Zusätzlich erhalten die Pferde Mineralfutter. Das Futter wird für jedes Pferd individuell nach seinem Bedarf, in Absprache mit dem Pferdeeigentümer, zusammengestellt.

Zur Deckung des Raufutterbedarfes erhalten die Pferde dreimal täglich reichlich Heu.